Mimi Moffat weiß was sie will

Ihre Frisur gefiel ihr ganz und gar nicht. Miss Mimi Moffat stieg aus dem ICE und richtete ihren derangierten Dutt, aus dem sich bereits einzelne Haarsträhnen gelöst hatten. Verspannt war sie von dem langen Fahren im Zug auch und so ging sie mit leicht steifen Gelenken den Bahnsteig entlang. Sie hatte zwar ein wenig geschlafen, doch wirklich wach war sie nicht. Ein Cappuccino von McDonalds würde nachhelfen müssen. Während sie in der langen Warteschlange stand, ließ sie ihren Blick über die Weiterlesen [...]

Auf Hemingways Spuren

Von Süden zog ein Unwetter auf. Dunkle Wolken dräuten über der aufgewühlten See. Ein frischer Nordost-Wind peitschte ihm entgegen und trieb ihm Tränen in die Augen. Doch was war das? Sollte während seiner ersten Schicht auf der SK Minden wirklich ein Schiff in Seenot geraten? Das Wort Schiff war noch ein Euphemismus für dieses Bötchen, das einer Nussschale gleich auf dem Wellenkamm taumelte und krängte. Denn nun waren es schon keine Wellen mehr, sondern Brecher! Gut, dass er seine Besatzung Weiterlesen [...]

Atemlos

Das ist mein erster Versuch eines erotischen Textes.  Er ist kurz und schnell zu lesen - quasi ein Quickie 😉

 

ATEMLOS

 

Als Mark ihr befohlen hatte, sich im Minikleid und nichts drunter im Astoria einzufinden, hatte das ihr Kopfkino ganz schön angeheizt. Und jetzt, nach dem exquisiten Essen, lag sie hier in der Suite über den Diwan gebeugt, mit weit emporgerecktem Hintern und so feucht wie schon lange nicht mehr.      Sie bekam Gänsehaut, wenn sie nur daran dachte, Weiterlesen [...]

Baby

Es ist warm. Es ist weich. Manchmal dringen dumpfe Geräusche und Wortfetzen an das Ohr. Manchmal ist da eine Traurigkeit die sich überträgt: es lutscht dann am Daumen, oder irgendeinem anderen Finger. Manchmal dringen die Klänge einer Melodie zu ihm vor; das ist schön. Gelegentlich ein Purzelbaum. So schön kuschelig gemütlich hier. Das Gehör immer besser: „Abtreibung…  noch zu jung…  keine Perspektive.“ Schneller Herzschlag, Aufregung. Einlenken: „Dann Adoption…  einfach weggeben…“ Weiterlesen [...]

PARTY

Die Farbe meines WG-Zimmers ist jetzt trocken, die Regale sind eingeräumt und bevor ich mich nun nach dem Umzugsstress ins Bett plumpsen lasse, möchte ich euch meinen allerersten Ableger präsentieren: Es mein erstes Drabble, manche von euch haben es vielleicht schon gesehen:

 

PARTY

Das hier war bisher ihre beste Party. Ein Freund hatte sie in diesen Club eingeladen. Es war grandios: mehrere Dancefloors, Musik die sie liebte, ordentlich Nebel und Stroboskoplicht, so dass ihre Hände Weiterlesen [...]