Über den Hunger (Prosa)

Heute gibt es von mir ein eher nachdenkliches "Lesevergnügen". Nachdenklich und Vergnügen in einem Satz, kann das gut gehen? Die Story entstand vor einiger Zeit als ich mich mit den Themen Hunger in Verbindung mit sehr arm sein in einer ignoranten, eher dystopischen, Gesellschaft auseinandersetzte. Die eigentliche 100-Seiten-Geschichte dazu wurde leider - wie so vieles - nie geschrieben. Ich habe im Titel ein Prosa eingefügt, weil ich auch ein Gedicht ähnlichen Titels besitze. Das soll Weiterlesen [...]

ABC——Ende

Heute habe ich etwas für die Freunde des ultimativen Desasters 😀 Diese kleine, extrem unheilvolle Story kicher brachte mir den 2. Platz des Desaster-Erotik-Wettbewerbes von @germanerotica zur LBM 18 ein und ... nun ja, was soll ich vorher schon groß sagen? Jetzt auch hier, in der WG,  zum nachlesen und lachen! 😉 ABC--------Ende So weit war es also mit Tristan gekommen. Er konnte nicht mal warten, bis er am Abend seine Freundin sah. Deswegen hatte er sich eine dieser Zeitungen besorgt Weiterlesen [...]

Das Furunkel

Sagen wir es so, seit über einem Jahr ist ein Mensch in einem politischen Amt, der die Gemüter nicht nur spaltet, sondern auch noch in Grüppchen unterteilt. Natürlich habe ich megaviel recherchiert, um diese Perle der Literatur zu präsentieren. Glaubt ihr nicht? Fake Believe! Ihr wisst, von wem ich spreche, daher brauch ich zu meiner nachfolgenden Satire wohl nicht mehr viel zu sagen. Außer: Wie man sich kisset, so sitzt man?! 🙂 Das Furunkel „Das soll das Haus eines erfahrenen Arztes Weiterlesen [...]

Das Ballhaus

Liebe Lesende, wieder ist es soweit und eine vertonte Geschichte bei EAPoe Productions darf nachgelesen werden. Ihr findet die großartige Lesung hier. Leider hat ein Bluescreen dafür gesorgt, dass mein angedachter und begonnenerTeil 2 viel zu früh in die ewigen Geisterwelten eingegangen ist. Doch ich verzage nicht und gehe das baldmöglichst erneut an. Nun erst mal viel Spaß mit meinem Dauerbrenner. Das Ballhaus Man braucht vor niemand Angst zu haben. Wenn man jemanden fürchtet, Weiterlesen [...]

Game Over

Passend zum letzten Tag des Jahres habe ich mir ein paar Gedanken gemacht. Zum Beispiel, was 2017 so mit mir und meinen Storys passiert ist, das ist schon durchaus eine Sensation! Denn ich war nicht nur durch einen klitzekleinen Input auf Twitter eine der Mitbegründerinnen des Nornennetzes, nein, ich bekam auch noch weit mehr Kurzgeschichten in Anthologien unter als ich je zu träumen wagte. Ein ganz besonderes Geschenk zu alledem war diese Website, erschaffen von meinem Autorenkollegen, dem Uralten Weiterlesen [...]

Weihnachts(er)rettung

Ho ho ho, ihr Lieben! Nachdem sich mein verehrter Mitbewohner dem christlichen Aspekt des Weihnachtsfestes zuwendete, beleuchte ich eine etwas ... andere Seite der ... Geschichte. Diese könnte glatt unter dem Motto laufen: Wie ich Weihnachten 2017 rettete... doch lest einfach selbst.  😀 Die Weihnachts(er)rettung Die Vorweihnachtszeit erschien mir dieses Jahr surreal. Lag es an der verrückten Stadt, in der ich mich befinde? Lag es an mir? Lag es an den anderen? … Oder lag es vielleicht Weiterlesen [...]

Sisu-ität

Manchmal überkommt es mich und ich schreibe Texte, die nichts mit Prosa oder Lyrik oder irgendwelchen anderen dubiosen (?) Textsorten zu tun haben. Früher lief das dann derart ab, dass die so entstandenen "Werke" in einer Schublade bzw. nach dem Millennium in einem virtuellen Ordner landeten und dort ein trauriges Dasein fristeten, bis sie zusammen mit dem jeweiligen PC/Laptop entsorgt wurden - weg für immer. Manchmal war das bestimmt auch gut so - wie ihr später noch bei der Lyrik bemerken Weiterlesen [...]

„Lesegasmus“-Challenge

Hallo Zusammen! Dieses bitte nicht ernstzunehmende Stück Text entstand an einem Montag, sprich heute, für Margrets Lesegasmusbox-Gewinn. Nachzulesen hier. Die vertexteten Schlagworte sind: Scherben Pappel Schnee Königin Name Tulpe Sehnsucht Die meisten haben gleich in einem Tweet geantwortet, mir war aber irgendwie  nach etwas Längerem und ein bisschen "Fiesem". Die satirische Textsorte findet man generell viel zu selten. Außerdem kennen viele die Doppelbelastung, der sich Mütter Weiterlesen [...]

Twister

Diese Miniatur entstand für eine Ausschreibung, in der es hieß, man solle eine Story in 8 Sätzen schreiben. Da ich nicht Fjodor Michailowitsch Dostojewski heiße, geschweige denn so aussehe :D, ist das bei mir entsprechend knapp ausgefallen. Ob die Sache funktioniert, müsst ihr als geneigte Leser für euch entscheiden. Für mich war es ein ähnlich interessantes Experiment, wie Mit aller Macht, jedoch nichts, was ich jeden Tag schreiben wöllte. 🙂 Twister 1 Heute muss ich unbedingt Weiterlesen [...]

Das Missverständnis

Und wieder könnt ihr euch an einem eher kürzeren, aber bei YouTube vorgelesenen Text erfreuen. Hier geht es konkret um eine Insight in einen meiner Lieblingscharaktere, man kennt ihn schon von den Kommunikationsproblemen: Prof. Strebelmann. Eigentlich sollte er noch ein Abenteuer in Russland bestehen ... oder war das mit  Russen? Na, egal 🙂 Leider sind mir sämtliche Plottzettel dazu im wahrsten Sinne des Wortes "weggeflogen". Es wird also wohl noch ein Weilchen dauern. Viele von euch wissen Weiterlesen [...]