Beitrag zur #BriefeChallenge auf Twitter Tag 10

Das Thema diesmal ist "Ein Brief zum Heulen" #BriefeChallenge, #BriefeausdemSturm Heute lasse ich einen meiner Protagonisten zu Wort kommen. Er steckt in einer schwierigen Situation. Und wendet sich in seinem Brief an seine Geliebte, die Hauptdarstellerin in meinem Werk, die Heilerin und Magierin von Beruf ist. Alle Pläne wurden eben zunichte gemacht, M. ist verzweifelt und sehr traurig. Er weiß, er wird nun lange nichts von seiner geliebten A. sehen und lesen können. Aber lest selbst... Geliebte Weiterlesen [...]

Beitrag zur #BriefeChallenge auf Twitter Tag 7

Heute geht es darum, unsere Fehler anzusprechen. Nein, nicht so! In Form eines Briefes diesmal. Was ich meinen Fehlern zu sagen habe könnt ihr hier lesen ... #BriefeausdemSturm #BriefChallenge Hallo, ich bin es! Aber ihr habt mich ohnehin ständig auf dem Radar, oder? Und freut euch auf euren nächsten Auftritt. Euch aus dem Weg gehen zu wollen ist oft ein steiniger Pfad. Denn kaum weiche ich einem von euch aus, so kommt schon der nächste und stellt mir ein Bein. Dabei wäre es nett, wenn Weiterlesen [...]

Beitrag zur #BriefeChallenge auf Twitter Tag 6

Einen Brief an eine/n Ex zu schreiben, das ist die Aufgabe für heute. In meinem Fall ist es ein Brief an einen Toten. #BriefeausdemStum #BriefChallenge Dear G., Wie gut, dass wir nun getrennt sind! Ich bin sicher, du hast mich geliebt, auf deine vereinnahmende, besitzergreifende und destruktive Art. Schade, dass du nicht bereit warst, das zu erkennen. Und eine Therapie in Anspruch zu nehmen. Vielleicht hätte unser gemeinsames Leben dann länger gedauert. So aber war ich froh, deinem Weiterlesen [...]

Beitrag zur #BriefeChallenge auf Twitter Tag 5

Ich gebe zu, ich hätte diesen oder einen ähnlichen Brief sehr gerne mal einfach abgeschickt, war aber immer zu feig dazu. Aber das übliche Bewerbungsgewäsch finde ich verlogen und falsch (aber natürlich halte ich mich an die Richtlinien. Noch. 😉 ). #BriefeChallenge #BriefeausdemSturm   Sehr geehrte/r ... ! Haben Sie es nicht auch schon satt immer dieselben Bewerbungstexte (in mehr oder weniger ansprechender Wortwahl und Orthografie) zu bekommen? (Ich habe es ehrlich gesagt durchaus Weiterlesen [...]

Terra incognita

Aus gegebenem Anlass ... (Vorsicht, Insider-Witz) ...oder Die Suche des Autors nach ... allem möglichen ... Terra incognita Eine Kurzgeschichte zum Thema Jugendroman sollte sie schreiben. Wem das wohl eingefallen war? Und natürlich war es eilig.  Sie sah sich auf ihrem Schreibtisch um. Chaos pur. Unter den Notizen zu ihrem Roman grub sie einen Bleistift aus. Na klar, die Mine war abgebrochen. Wo nur der Spitzer steckte? Sie grübelte über das Thema nach, während sie die Laden Weiterlesen [...]

Wie weit wirst du für Pudding gehen?

Dieser Oneshot wurde mithilfe einiger Keywords geschrieben, die mir diverse Leute über Twitter zugesandt haben. Die Keywords selbst sind im Text hervorgehoben. And without further ado ~ Maria starrte das Datapad vor ihren Augen an. Alles war wie gewohnt verlaufen, doch dann hatte sich die sture Technik entschieden, heute mal ein zusätzliches Update herunterzuladen. Und das, wo gerade doch die kräftigen Schläge der Agenten gegen ihre Tür donnerten! "Ihr Update ist abgeschlossen", verkündete Weiterlesen [...]

PARTY

Die Farbe meines WG-Zimmers ist jetzt trocken, die Regale sind eingeräumt und bevor ich mich nun nach dem Umzugsstress ins Bett plumpsen lasse, möchte ich euch meinen allerersten Ableger präsentieren: Es mein erstes Drabble, manche von euch haben es vielleicht schon gesehen:   PARTY Das hier war bisher ihre beste Party. Ein Freund hatte sie in diesen Club eingeladen. Es war grandios: mehrere Dancefloors, Musik die sie liebte, ordentlich Nebel und Stroboskoplicht, so dass ihre Hände Weiterlesen [...]

Game Over

Passend zum letzten Tag des Jahres habe ich mir ein paar Gedanken gemacht. Zum Beispiel, was 2017 so mit mir und meinen Storys passiert ist, das ist schon durchaus eine Sensation! Denn ich war nicht nur durch einen klitzekleinen Input auf Twitter eine der Mitbegründerinnen des Nornennetzes, nein, ich bekam auch noch weit mehr Kurzgeschichten in Anthologien unter als ich je zu träumen wagte. Ein ganz besonderes Geschenk zu alledem war diese Website, erschaffen von meinem Autorenkollegen, dem Uralten Weiterlesen [...]

Sisu-ität

Manchmal überkommt es mich und ich schreibe Texte, die nichts mit Prosa oder Lyrik oder irgendwelchen anderen dubiosen (?) Textsorten zu tun haben. Früher lief das dann derart ab, dass die so entstandenen "Werke" in einer Schublade bzw. nach dem Millennium in einem virtuellen Ordner landeten und dort ein trauriges Dasein fristeten, bis sie zusammen mit dem jeweiligen PC/Laptop entsorgt wurden - weg für immer. Manchmal war das bestimmt auch gut so - wie ihr später noch bei der Lyrik bemerken Weiterlesen [...]

„Lesegasmus“-Challenge

Hallo Zusammen! Dieses bitte nicht ernstzunehmende Stück Text entstand an einem Montag, sprich heute, für Margrets Lesegasmusbox-Gewinn. Nachzulesen hier. Die vertexteten Schlagworte sind: Scherben Pappel Schnee Königin Name Tulpe Sehnsucht Die meisten haben gleich in einem Tweet geantwortet, mir war aber irgendwie  nach etwas Längerem und ein bisschen "Fiesem". Die satirische Textsorte findet man generell viel zu selten. Außerdem kennen viele die Doppelbelastung, der sich Mütter Weiterlesen [...]