Frau Schulze ist schuld

Triggerwarnung: Dies ist eine fatalistische Geschichte. Es geht um den unvermeidlichen Tod und die Grausamkeit des Lebens. Frau Schulze ist schuld: Paul saß im Personalraum des Seniorenheims in dem er arbeitete. Er war müde, körperlich erschöpft und frustriert. Denn auch Frau Schulze hatte es nicht geschafft. Damit waren nun auch die letzten Bewohner seiner Station dank des Coronavirus tot. Paul öffnete das Fenster und rauchte. Eigentlich hatte er aufgehört. Schon vor einem Jahr. Weiterlesen [...]

Radegundes Kamm oder Die unverhoffte Flucht

Ich freue mich sehr über meinen ersten Beitrag in der Buchstaben-WG! Es handelt sich um eine Kurzgeschichte, die ich für eine Anthologie mit dem Titel "Es war einmal ein Dimensionsportal" geschrieben habe. Das Motto lautete also: Märchen trifft Sci-Fi. Meine Story wurde für die Sammlung nicht ausgewählt, aber sie zu schreiben, hat mir sehr viel Spaß bereitet, darum findet sie nun hier ihren Platz! Ich wünsche allen viel Spaß beim Lesen. »Wie schön du bist, mein Kind«, säuselte Frau Weiterlesen [...]